Eisental – Amalfiküste

Informationen zur Exkursion

Aufgrund seiner besonderen geographischen Lage zwischen den Bergen von Scala ist dieses Gebiet von den kalten Nordwinden durch den felsigen
Bergrücken geschützt. Es geniesst die offenen heiss-feuchten Südwinde und unterliegt hohen Niederschlägen verteilt über drei Monate; somit
blieb im Laufe der Zeit sein Mikroklima unverändert und daher sind auch antike Pflanzen noch intakt. Die Wanderung beginnt in Amalfi.
Wir gehen an den Ruinen der alten Papierfabriken vorbei (hier wurde einst Papier produziert), dem Fluss Canneto entlang, wo eine Reihe Wasserfälle entstehen. Das Rauschen des Wassers ist unser Wegbegleiter.
Unser Weg führt durch das Naturreservat bis nach Pontone und zurück nach Amalfi.

Von März bis Oktober

Schwierigkeit:  mittel

Dauer:   3.30 Std.

Strecke:   ↔ 6.9 km

Aufstieg:   ⇑464

Abstieg:    ⇓ 464

Eigenschaften: aussichtsreicher Wanderweg; kulturell und historisch; geologische und botanische Attraktionen.